Black Dagger GX - City of Darkness [Anfrage]

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Black Dagger GX - City of Darkness [Anfrage]

Beitrag von Xandria am Do 03 Sep 2009, 13:04



Auszug aus einer Schriftrolle der Jungfrau der Schrift


Einst waren sie die Elitekrieger unter den Vampiren. Eine Handvoll der stärksten und härtesten Männer unseres Volkes hat sich zum Kampf gegen die Lesser erhoben. Kaum jemand erinnerte sich gern an ein Zusammentreffen mit den Mitgliedern der BLACK DAGGER – Bruderschaft – am allerwenigsten die Lesser. Die untoten Vampirjäger, die im Auftrag meines Bruders und Erzfeindes Omega arbeiten, verlieren zusehends die Kontrolle über sich und verbreiten sich wie die Heuschrecken zur Dürrezeit. Er geht mit immer grausameren Methoden und neuen Waffen gegen uns vor. Sie haben Caldwell zwar aufgegeben, aus was für Gründen auch immer. Aber sie haben ihr Kampfterritorium nach Vancouver, Kanada verlegt.

Ich weiß nicht wie es weitergehen soll. Es sind nur noch wenige von uns und viel weniger, die es gegen die Lesser aufnehmen könnten. Mein Volk scheint kraftlos und kampfesmüde zu sein. Der blinde König, Wrath, hat sich zurückgezogen und ist nun seiner wahren Bestimmung gefolgt. Er ist nur noch der König des Volkes. Und mit ihm sind die besten Krieger die ich hatte, gegangen. Sie sind seine Berater geworden und stehen ihm mit Rat und Tat zur Seite. Und dass seit nun fast vierzig Jahren. Wrath hatte es zwar geschafft, viele neue Schüler zu rekrutieren, aber es sind immer noch zu wenige. Die Königsberater haben es sich zur Aufgabe gemacht diese Schüler zu unterrichten und zu trainieren. Aber niemand meldet sich wirklich freiwillig zum Kampf. Aus Angst. Und somit scheinen sie nicht wirklich viele Rekruten zu trainieren und zu unterrichten. Die Übermacht der Lesser ist zu groß und genauso wie die Angst meines Volkes zu groß wird. Angst um die Familien und Freunde. Angst um Söhne, Töchter, Kinder und Enkel, um Frauen und Männer, Mütter und Väter, Brüder und Schwestern. Und das macht mir Angst.

Ja, ich bin zwar die Jungfrau der Schrift, die Erschafferin der Vampirspezies, aber auch ich habe Angst. Angst um mein Volk, Angst um die Menschheit. Ich bin diejenige, die das Gegenstück zu Omega ist. Ich bin diejenige, die die Befähigung zu einem einzigen Schöpfungsakt hatte und ich habe sie genutzt, die Vampire zu erschaffen, um Omega entgegentreten zu können. Und was ist jetzt? Mein Volk schwindet und nicht nur durch die Lesser. Ich habe mit Entsetzen feststellen müssen, dass es nicht nur die untoten Vampirjäger gibt. Nein, vor einigen Jahren entstand eine neue Gruppierung unter den Menschen. Die sogenannten „Orden des Lichts“. Sie haben es sich zur Aufgabe gemacht ebenfalls die Vampire zu jagen, aber aus ganz anderen Beweggründen. Meist sind es religiöse Eiferer, die sich den Kampf gegen die Vampire auf ihre Banner geschrieben haben. Aber sie scheinen auch die normalen, ungläubigen Menschen dazu zu animieren, Jagd auf uns zu machen. Niemand weiß, wie die Menschheit überhaupt von uns erfahren konnte. Es sind Gerüchte im Umlauf, aber keines konnte jemals wirklich bewiesen werden. Aber irgendwoher müssen die Menschen das Wissen über uns haben. Ich vermute ja immer noch, dass Omega dahintersteckt, aber was hätte er davon? Er könnte es sich auch einfacher machen und aus diesen Gruppierungen von Menschen seine Lesser rekrutieren, aber er hat es nicht getan. Was hat er nur vor? Ich weiß es nicht. Und niemand kann mir eine Antwort darauf geben.

Ich habe zusehen müssen, wie eine Familie von diesen sogenannten „Orden des Lichts“ getötet wurden. Sie sind präzise und lassen nichts übrig. Das was ihnen an Kraft fehlt, machen sie mit ihrer Gerissenheit wieder wett. Ja, die Menschen sind gerissen, vor allem, wenn sie etwas bekämpfen müssen, was sie nicht verstehen. Dabei sind wir doch diejenigen, die immer versucht hat, die Menschheit aus dem Kampf zwischen den Vampiren und Lessern rauszuhalten.

Wir stehen nun nicht nur Omega und den Lessern gegenüber, sondern einer weiteren Bedrohung! Der Menschheit!

Mir ist eins klar geworden, es geht so nicht weiter!


zu einem späteren Zeitpunkt

Der Hohe Rat der Vampire, welcher sich seit Jahrhunderten im Verborgenen hält, ist beunruhigt von dieser Nachricht. Nie hatten sich die Vertreter einmischen wollen in den Kampf, der seit so vielen Jahrzehnten schon tobt und doch scheint dieser Weg nun der Einzige zu sein. Im Auftrag des Anführers wird ein Treffen einberufen, welches jene Vampire zu einer Versammlung ruft, die noch mutig und stark genug sind, in den Krieg gegen die Jäger – seien es nun Lesser oder Menschen – einzugreifen und ihre Rasse zu verteidigen.
So kommt es nun, dass aus aller Welt Vampire in Vancouver eintreffen, um den Ruf des Anführers – dem Ruf der Jungfrau der Schrift – zu folgen und sich in den Krieg zu wagen. Pläne müssen geschmiedet, neue Verteidigungen errichtet werden.

Einige Vampire, die sich schon lange dem Kampf verschrieben haben, folgen diesem Ruf ebenfalls. Vancouver – der Treffpunkt. Die große Ansammlung bleibt von den Lessern und den menschlichen Jägern nicht unbemerkt, doch verhalten sie sich so wie immer. Und als wenn das nicht reicht, greifen nicht nur die Menschen in den Krieg ein. Auf der Seite der Vampire gibt es ebenfalls neue Mitstreiter. Jene, welche von den Menschen als Engel bezeichnet werden, tauchen auf der Erde auf, um das Gleichgewicht zwischen Gut und Böse aufrecht zu erhalten. Einige leben sogar schon seit einiger Zeit unerkannt in der Menschenwelt.

Von den unbekannten Vampiren, die in der Stadt eintreffen, treffen dennoch nur wenige bei der Versammlung ein. Viele sind gekommen, ihren eigenen Krieg zu führen, ohne sich von einigen Ratsmitgliedern Vorschriften machen zu lassen. Die Beweggründe hierbei sind unterschiedlich. Sei es die pure Lust am Töten oder aus Rache – den Rat kümmert es nicht, ebenso wenig die Jungfrau der Schrift. Einzig dass den Jägern Einhalt geboten wird ist wichtig. Und mit der großen Ansammlung in Vancouver scheint dieses Ziel nicht mehr so unrealistisch, wie es noch vor einigen Jahren der Fall war.

Nun ist es also soweit, dass der Krieg zwischen Vampiren und den Vampirjägern neue Ausmaße annimmt und Vancouver zum Schlachtfeld macht – zur Stadt der Finsternis. Und weder Omega – das personifizierte Böse – noch die Jungfrau der Schrift können Auskunft darüber geben, welches Schicksal die Beteiligten ereilen wird.

****************************************************

~ Wir sind ein Fantasy/Buch-RPG
~ Wir sind NC-15 gerated (FSK 16)
~ Die Story spielt 40 Jahre nach den Ereignissen aus den Black Dagger Büchern
~ Es gibt einen gesicherten FSK 18 - Bereich
~ Weibliche Vampire werden derzeitig nicht aufgenommen!

****************************************************

Vergebene Avatare

Regeln

Startseite

Gesuche

Xandria
Wannabe
Wannabe

Weiblich
Anmeldedatum : 17.05.09
Anzahl der Beiträge : 24
Alter : 26
Ort : Nähe Berlin
Lieblingscharakter : Nate, Serena, Jenny, Eric, Dan

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten