Interviews mit Ed

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Interviews mit Ed

Beitrag von Admin am Mi 07 Mai 2008, 05:07

interview mit Seventeen …

1. When was your first kiss?

[Wann war dein erster Kuss?]

Ed Westwick: Um … 6? Well, what are we talking, we’re not talking proper kiss, right? Okay, 6 and … 10. No, is that bad? Should I say 11? I’m pure and innocent.

[Ähm...mit 6? Ok, worüber reden wir, wir reden nicht über anständige Küsse, richtig? Ok mit 6 und ... 10. Nein, ist das schlimm? Soll ich 11 sagen? Ich bin rein und unschuldig.]

2. Who’s your celebrity crush?

[In welche Berühmtheit bist du verknallt?]

Ed Westwick: Scarlett Johansson — she has been for a while, and always will be. I love her style.

[Scareltt Johansson - sie ist es schon für einige Zeit und wird es immer sein. Ich liebe ihren Style.]

3. What’s a girl fashion trend that confuses you?

[Was ist ein Mädchen Mode-Trent, der dich verwirrt?]

Ed Westwick: None. As long as it’s done the right way, I think it’ll be attractive. It’s not about what it is, it’s about who’s wearing it. From my limited knowledge of women’s fashion, everything is pretty good.

[Nichts. Solange ist auf die richtige Art gemacht wird, denke ich, wird es attraktiv sein. Es geht nicht darum was es ist, sondern wer es trägt. Von meinem begrenzten Wissen über Frauen-Mode aus gesehen, ist alles ziemlich gut.]

4. What’s the girly movie you secretly love?

[Welchen Mädchen-Film liebst du heimlich?]

Ed Westwick: There was a really good one, but I can’t think of it.

[Da gab es einen richtig guten, aber cih kann mich nicht dran erinnern.]

5. Who would play you in the movie version of your life?

[Wer würde dich spielen, wenn dein Leben verfilmt werden würde?]

Ed Westwick: Chace Crawford! No, no. I don’t know. Chace Crawford can play the villain. I’d like to see Daniel Day-Lewis spend three months getting into my character.

[Chace Crawford! Nein, nein. Ich weiß es nicht. Chace Crawford kann den Bösen spielen. Ich würde gern Daniel Day-Lewis sehen, wie er 3 Monate damit verbringt in meinen Charakter reinzukommen.]


6. What’s your TV guilty pleasure?

[Was ist dein TV-Laster?]

Ed Westwick: Watching Gossip Girl [laughs]. I can’t stand watching myself on TV. I think I share the opinion of [Chuck Bass] that a lot of the audience shares: It’s a “love to hate” kind of thing. As the season’s progressed, I think everyone’s had sympathy for him. I think he’s an alluring character; he’s very interesting. He has these slices of his personality. He can be the devil, but at times he can be very charming. It can be a very dangerous concoction. I think he has a good heart, but his heart is often tempted by corrupt desires.

[Gossip Girl schauen (lacht). Ich halte es nicht aus mich slebst im TV zu sehen. Ich denke ich teile die Meinung von Chuck Bass, was auch viele Zuschauer denken: Es ist eine Art Hassliebe. Wenn man die Staffel weiterverfolgt, denke ich, dass jeder Sympathien für ihn hat. Ich denke er ist ein fanszinierender Charakter; er ist sehr inetressant. Er kann der Teufek sein, aber dann kann er wieder sehr charmant sein. Es kann sehr gefährlich sein. Ich denke, er hat ein gutes Herz, aber sein Herz wird oft durch Fehlerhaftes verleitet.]

7. What’s your dream job?

[Was ist dein Traumjob?]

Ed Westwick: Probably landscape gardening. I think gardens are fantastic, and I’d love to draw and design and stuff like that. I love just planting flowers during the summer. There’s something very humble about it, and natural and beautiful. When I need to think of like a peaceful scene or something, I think of my back garden in summertime. And whenever I hear the lawnmower next door, I always think it’s really peaceful.

[Vielleicht Landschaftsgärtner. Ich finde, Gärten sind fantastisch, und ich würde es lieben Dinge wie sie zu zeichnen und zu entwerfen. Ich liebe es einfach Blumen im Sommer zu pflanzen. Das ist etwas sehr einfaches, und natürliches und schönes. Wenn ich an eine friedliche Szene oder so denken muss, dann denke ich an meinen Garten in der Sommerzeit. Und immer wenn ich den Rasenmäher nebenan höre, denke ich immer es ist sehr friedlich.]

8. If you could trade places with anyone in the world for one day, who would it be?

[Mit wem würdest du den Platz für einen Tag tauschen, wenn du könntest?]

Ed Westwick: I’d probably choose an explorer in the Amazon or Vietnam. That’d be pretty cool!

[Vielleicht würde ich einen Forscher in Amazone oder Vietnam wählen. Daswürde ziemlich cool sein!]


9. Who in your family are you closest to?

[Wem aus deiner Familie bist du am nächsten?]

Ed Westwick: Oh, I’m close to them all. We’re a really tight-knit group. I have two older brothers. I am the baby. We’re all very, very close. We’re great communicators, so we get along really well.

[Ich stehe allen nahe. Ich habe 2 ältere Brüder. Ich bin das Baby. Wir stehen uns alle sehr, sehr nah. Wir sind großartige Sprecher, also kommen wir alle wirklich gut miteinander aus.]

10. What’s your favorite Website?

[Was ist deine Lieblingswebsite?]

Ed Westwick: Msn.co.uk, because I feel like I should know what’s going on a little bit in England, and I can read about sports or something.

[Msn.co.uk, denn es kommt mir so vor, als müsste ich wissen, was in England so passier und ich kann über Sport und so lesen.]

11. What’s the fast food you can’t live without?

[Ohne welches Fast-Food kannst du nicht leben?]

Ed Westwick: I can pretty much live without fast food. I haven’t eaten McDonald’s in so long, but it’s okay. I think the McDonald’s in England is a little bit better than it is over here. My favorite thing on the menu is the Happy Meal. It’s just enough.

[Ich kann ganz gut ohne Fast-Food leben. Ich hab schon so lange nicht mehr bei McDonald's gegessen, aber es ist ok. Ich denke der McDonald's in England ist ein wenig besser als hier. Mein Lieblingsgericht ist das Happy Meal.es ist einfach genug.]

12. What’s your worst habit?

[Was ist deine schlimmste Angewohnheit?]

Ed Westwick: I bite my nails. I’ve been chewing on them for years. As long as you don’t chew through flesh it’s all right. I wouldn’t want a manicure. I’m a man’s man!

[Ich kaue an meinen Nägel. Ich kaue an denen schon lange. Solange du nicht bis zu Fleisch kaust, ist das ok. Ich würde keine Maniküre machen. Ich bin ein Mann!]

13. What’s the last song you listened to on your iPod?

[Was ist der letzte Song, den du auf deinem iPod gehört hast?]

Ed Westwick: “Our House” by Crosby, Stills, Nash, and Young.

[“Our House” von Crosby, Stills, Nash, and Young.]

14. What’s the last thing you bought?

[Was ist das letzte, was du gekauft hast?]

Ed Westwick: The last thing I bought was probably a phone charger because I left my phone charger somewhere. Actually, I don’t think it was. It was probably chips and dip.

[Das war wahrscheinlich ein Handy-Aufladegerät, weil ich habe meinen irgendwo verloren. Eigentlich glaube ich nicht, dass es das war. Es waren wahrscheinlich "Chips and Dip".]

15. What did you dream about last night?

[Was hast du letzte Nacht geträumt?]

Ed Westwick: I can’t remember. I went to the IMAX, though, the other week, and watched The Rolling Stones’ Shine a Light. It like brainwashed me, so I spent the whole night dreaming I was the drummer, but that I didn’t know any of the songs!

[Ich kann mich nicht erinnern. Aber ich ging zum IMAX in der anderen Woche und sah mir The Rolling Stones’ Shine a Light an. Es war wie eine Gehirnwäsche, also träumte ich die ganze Nancht, ich wäre der Drummer, aber dass ich keinen einzigen Song wusste!]

16. How much money is in your wallet right now?

[Wieviel Geld ist jetzt im Moment in deiner Geldtasche?]

Ed Westwick: I don’t have a wallet.

[Ich hab keine Geldtasche.]

17. Fill in the blank: When I was 17, I was ….

[Setze den Satz fort: Als ich 17 war, ..]

Ed Westwick: Learning to drive.

[...lernte ich fahren.]



Quelle

_________________


Admin
Administrator
Administrator

Weiblich
Anmeldedatum : 09.03.08
Anzahl der Beiträge : 6165

http://lo-se-in.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Interviews mit Ed

Beitrag von Admin am Sa 17 Mai 2008, 11:36

Ed Interview

KLICK

seine haare^^

_________________


Admin
Administrator
Administrator

Weiblich
Anmeldedatum : 09.03.08
Anzahl der Beiträge : 6165

http://lo-se-in.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Interviews mit Ed

Beitrag von Admin am Fr 22 Aug 2008, 21:10

On his relationship with co-star and roommate Chace Crawford: “People think Chace is gay, and thought I was gay, that we were humping. It’s not true, but hilarious. People project their fantasies onto people. I’ve never been someone who makes it my objective to go out and pick up chicks. But I’ve met some fantastic ladies here. You know those amazing conversations where you find yourself in a café talking until 2 a.m. and never see them again.”

[Über seine Beziehung zu Co.Star & Mitbewohner Chace Crawford:
Leute denken Chace ist schwul, und dachten ich wäre schwul, dass wir was mieinander hätten. Das ist nicht wahr, aber unglaublich. Leute projektieren ihre Fantasien auf andere Leute. Ich war nie jemand, der es zu seiner Aufgabe macht, raus zu gehen und Tussen aufzugabeln. Aber ich hab ein paar tolle Mädchen hier kennengelernt. Ihr wisst schon, diese unglaublichen Unterhaltungen, wo du dich dann bis 2 Uhr in der Nacht noch immer im Cafe plaudernd vorfindest und die du dann nie wieder siehst.]

On refusing to let all the fan adulation go to his head: “There are perks to this job. We [the Gossip Girl cast] were all thrown into this situation with a lot of attention on us, and you get a lot of free clothes and s–t but that’s no reason not to stay grounded. What am I really doing, baby? Saving the world? Nah, I’m on television.”

[Darüber zu verhindern, dass all die Bewunderungen der Fans ihm zu Kopf steigt:
Wir (Gossip-Cast) wurden alle in diese Situation gebracht, und erregten viel Aufsicht, und du bekommst viel gratis Kleidung und so aber das ist kein Grund nicht bodenständig zu bleiben. Was tu ich hier wirklich, Baby? Die Welt retten? Nö, ich bin im TV]

On his portrayal as Chuck Bass being just as notable as his own bad behavior and sense of style: “Chuck is an iconic character and the clothes are iconic. I think I rock the look well. My style has always been good. Top notch, baby. I like the glamorous indie rock look, like the Libertines. But you know, without the heroin needle sticking out of my arm.”

[Über Chuck:
Chuck ist ein kultiger Charakter und die KLeidung ist kultig. Ich denke ich mach das ganz gut. Mein Style war immer gut. Erste Sahne, Baby. Ich mag den glamourösen Indie-Rock-Look, wie die Libertines. Aber ihr wisst schon, ohne die Heroin-Nadel, die aus meinem Arm raussteht.]

On not being shy about his late night partying, or his frequent visits to the clubs with his band Filthy Youth: “If I want to go out and drink and throw a glass in the street, I’ll do it. As long as the reason is that I want to have fun and not that I want to create some sort of tension around me. Then I’d be a d–k. But I’m not.”

[Über seine Nachtpartys etc:
Wenn ich ausgehen und trinken will und ein Glas auf die Straße schmeißen will, dann werde ich das tun. So lange der Grund dafür ist, dass ich Spaß haben will und nicht weil ich eine bestimmte Spannung um mich aufbauen will. Dann würde ich ein Idiot sein. Aber das bin ich nicht.]

On planning to enjoy the city and the last warm days of the season: “I love going out in the summer. The girls wear their nice dresses. Did that sound sleazy? It really did, didn’t it? Put it like this: Everyone comes out looking gorgeous in summer. We are a more beautiful species in the summer. No doubt Chuck Bass would say ‘cheers’ to that, baby.”

[Über seine Pläne die letzten warmen Tage zu genießen:
Ich liebe es im Sommer auszugehen. Die Mädchen tragen ihre netten Kleider. Hat sich das schäbig angehört? Das hat es, nicht wahr? Seh es wie es ist: Jeder kommt raus und sieht toll aus im Sommer. Ich wette Chuck Bass würde "Zum Wohl" dazu sagen, Baby.]

Quelle

_________________


Admin
Administrator
Administrator

Weiblich
Anmeldedatum : 09.03.08
Anzahl der Beiträge : 6165

http://lo-se-in.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Interviews mit Ed

Beitrag von Admin am Di 14 Okt 2008, 02:45


_________________


Admin
Administrator
Administrator

Weiblich
Anmeldedatum : 09.03.08
Anzahl der Beiträge : 6165

http://lo-se-in.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Interviews mit Ed

Beitrag von B. am Sa 18 Okt 2008, 10:50

Gossip Girl schrieb:



oh.mein.gott.
als ich das gestern morgen gesehen habe bin ich gestorben.

B.
Wannabe
Wannabe

Anmeldedatum : 18.10.08
Anzahl der Beiträge : 12
Lieblingscharakter : :Basshole:

http://stonelessplum.tumblr.com/

Nach oben Nach unten

Re: Interviews mit Ed

Beitrag von Naama am Sa 18 Okt 2008, 10:56

Very Happy Willkommen, B.! Schön, dass die Chair Gemeinde immer weiter wächst *gg*
Jaa, Ed ist göttlich

Naama
Upper East Sider
Upper East Sider

Weiblich
Anmeldedatum : 16.03.08
Anzahl der Beiträge : 2671
Alter : 96
Lieblingscharakter : Dorota

http://matthew-settle-fanpage.de.tl

Nach oben Nach unten

Re: Interviews mit Ed

Beitrag von B. am Sa 18 Okt 2008, 11:06

Danke!!!

Und LOL ich habe dieses video schon mindestens 5 mal angeguckt?!
Sein Akzent!!!!

B.
Wannabe
Wannabe

Anmeldedatum : 18.10.08
Anzahl der Beiträge : 12
Lieblingscharakter : :Basshole:

http://stonelessplum.tumblr.com/

Nach oben Nach unten

Re: Interviews mit Ed

Beitrag von Admin am Di 28 Apr 2009, 07:13

Ok, das längste Inetrview, das ich je übersetzt hab^^ bitte schön:

DAVID COLMAN: You’re already at work filming the third season of the show right now . . . How’s everything on the set?

[Du bist bereits dabei die 3. Staffel der Serie zu drehen . . . Wie ist alles so am Set?]

ED WESTWICK: I have the day off, so instead of the set, I’m on the couch.

[Ich hab einen freien Tag, also statt dem Set, liege ich auf der Couch.]

COLMAN: Where do you live? I don’t need an address, obviously, although I’m sure everybody who wants to know where you live has found out already, right?

[Wo lebst du? Ich brauche keine Adresse, natürlich, obwohl ich sicher bin, dass jeder, der wissen will wo du wohnst es bereits herausgefunden hat, richtig?]

WESTWICK: I think it’s not the most secret information . . . I was at New York Comic Con doing a signing for the S. Darko movie I’m in, and one of the promotion girls was like, “Do you still live in The Tate?” I was like, “What? How do you know where I live?” It’s quite unnerving, to say the least. But I guess that’s why you have a doorman.

[Ich denke, es ist nicht das größte Geheimnis . . . Ich war bei der New York Comic Con zum Autogrammschreiben für den Film S. Darko, bei dem ich dabei bin, und eine von den Mädchen meinte: „Lebst du noch immer in The Tate?“ Und ich sagte: „Was? Woher weißt du, wo ich wohne?“ Es ist ziemlich nervtötend, um es nett zu sagen. Aber ich denke, das ist der Grund, warum du einen Türsteher hast.]

COLMAN: It’s funny, I was at the Armani store opening a couple of nights ago on Fifth Avenue. It was a mob scene. Then all of a sudden there was your co-star and roommate, Chace Crawford, fighting through the crowd. I had this weird moment where reality and Gossip Girl merged—is this Chace or Nate Archibald?

[Es ist lustig, ich war bei der Armani Geschäftseröffnung ein paar Nächte zuvor auf der Fifth Avenue. Es war ein Menschenauflauf. Dann, ganz plötzlich war da dein Co-Star und Mitbewohner Chace Crawford, wie er sich durch die Menge kämpfte. Ich hatte diesen merkwürdigen Moment, wo Gossip Girl und das wahre Leben verschmolzen sind – ist es Chace oder Nate Archibald?]

WESTWICK: Those kind of over-the-top party settings are such a point on the show. We spend a lot of time working out scenes and basing stories around them. Parties provide quite the dramatic setting.

[Diese Over-The-Top Party-Schauplätze sind so ein Teil von der Serie. Wir verbringen viel Zeit damit Szenen und Stories um sie herum herauszuarbeiten. Parties liefern so ziemlich die dramatischen Situationen.]

COLMAN: The producers are good at making everything on the show seem very New York.

[Die Produzenten sind gut darin alles in der Serie sehr nach New York aussehen zu lassen.]

WESTWICK: That’s based on the fact that we can shoot in New York . . . Know what I mean? There was some tax break for it or something, and now, apparently, they may be taking that away. So for us to still be shooting in New York is fantastic. Quite frankly, it’s essential to a show like ours.

[Das kommt daher, dass wir in New York drehen können . . . Du weiß was ich meine? Da war eine Steuervergünstigung oder so was und jetzt tun sie das vielleicht weg. Also ist es für uns fantastisch, dass wir noch immer in New York drehen können. Offen gesagt, es ist notwendig für eine Serie, wie die unsere.]

COLMAN: Gossip Girl really relies on this mix of realness and fantasy.
[Gossip Girl vertraut wirklich auf diesen Mix aus Wirklichkeit und Fantasie.]
WESTWICK: The locations and atmosphere make the drama and the scandal and the characters and the sometimes outrageous fashion statements more believable.

[Die Orte und Atmosphäre machen das Drama und die Skandale und die Charaktere und die manchmal haarsträubende Fashion glaubwürdiger.]

COLMAN: Chuck’s quite the dandy. Are your own fashion choices a bit more conservative?

[Chuck ist ziemlich eitel. Ist deine eigene Kleiderwahl ein wenig mehr konservativ?]

WESTWICK: Well . . . conservative would be one word. I don’t go out of my way to wear something that’s just come off a runway.

[Nun . . . konservativ würde ein Wort sein. Ich mache mir keine Umstände damit das zu tragen, was gerade vom Laufsteg kommt.]

COLMAN: It’s funny—your character talks with an American accent but dresses with a British accent.

[Es ist lustig – dein Charaktere redet mit einem amerikanischen Akzent aber kleidet sich britisch.]

WESTWICK: There’s something in that. There are a few things in Chuck’s wardrobe where he drops little hints. He has a pair of cuff links with the Union Jack on them and stuff like that. But even now some people still don’t know that I’m British. They’re shocked when they hear my accent.

[Da ist was dran. Da sind ein paar Dinge in Chuck’s Garderobe, wo er kleine Andeutungen macht/fallen lässt. Er hat ein Paar von Manschettenknöpfen mit dem Union Jack darauf und so was. Aber selbst jetzt noch, wissen manche Leute nicht, dass ich Brite bin. Sie sind geschockt, wenn sie meinen Akzent hören.]

COLMAN: What do you like about New York that you don’t get in London?
[Was magst du an New York, was du nicht in London bekommst?]

WESTWICK: It’s 24/7 here—it really is. It’s nonstop. I mean, I’m young, I’ve got the energy, and it just seems like everything is at your doorstep. You can have it in the click of your fingers, which can make one lazy, I guess. You don’t really have to leave your apartment for anything.

[Es ist rund um die Uhr, sieben Tage die Woche (irgendwas) – das ist es wirklich. Pausenlos. Ich meine, ich bin jung, ich habe die Energie und es scheint einfach so, dass alles vor deiner Haustür ist. Du kannst es mit einem Schnippen deines Fingers haben, was dich faul machen kann, denke ich. Du musst nicht wirklich deine Wohnung verlassen.]

COLMAN: What’s the longest you’ve stayed in your apartment?

[Wwas war die längste zeit, die du in deiner Wohnung verbracht hast?]

WESTWICK: Oh, god, I don’t know. I don’t think I’ve ever spent 24 hours here. I need fresh air, you know? As fresh as New York air can be . . .

[Oh, Gott, ich weiß es nicht. Ich glaube nicht, dass ich je 24 Stunden da verbracht habe. Ich brauche frische Luft, verstehst du? So frisch, wie New Yorker Luft sein kann . . .]

COLMAN: What’s the latest you’ve ever gotten home?

[was war die späteste Zeit, zu der du je nach Hause gekommen bist?]

WESTWICK: [laughs] Probably like three days later.

[[lacht] Vielleicht so was wie nach 3 Tagen.]

COLMAN: That’s pretty good. So you are really taking advantage of the 24/7 . . .

[Das ist ziemlich gut. Also ziehst du wirklich deinen Nutzen aus dem rund um die Uhr, sieben Tage die Woche . . .]

WESTWICK: Look, there are a lot of cool things to do in New York, you know? You’ve got such a variety of . . . of fun to get involved in. And, of course, like anyone, you’re young and you like to . . .

[Schau, man kann viele coole Dinge in New York machen, verstehst du? Du hast so eine Auswahl von . . . von Spaß, wo du dabei sein kannst. Und, natürlich, wie jeder, du bist jung und du magst es . . .]

COLMAN: Go to museums.

[Geh in ein Museum.]

WESTWICK: Go to museums, exactly.

[Genau, geh in ein Museum.]

COLMAN: So what’s the worst trouble you’ve ever gotten into in New York?

[Also, was waren die schlimmsten Schwierigkeiten in die du je in New York geraten bist?]

WESTWICK: Wow, let me think. I’ve pretty much been under the radar. I don’t even think I’ve been kicked out of the clubs.

[Wow, lass mich nachdenken. Ich glaube nicht einmal, dass ich aus Clubs geworfen wurde.]

COLMAN: Goddamn it! What the hell’s going on with you?

[Verdammt! Was zum Teufel ist los mit dir?]

WESTWICK: The kids today, man. We’re just not that scandalous.

[Die Jugend von heute, Mann. Wir sind einfach nicht so skandalös.]

COLMAN: When I was in boarding school in Connecticut we would come down to New York for weekends . . . So there’s a lot of weird nostalgia for me watching the show. A lot of it is actually frighteningly accurate. During my senior year in high school, two students at my school flew down to Venezuela for spring break and came back with almost a pound of cocaine to distribute. They got caught, and, like, about 15 students were thrown out. It was a crazy scandal. I think it made the cover of The New York Post.

[Als ich auf dem Internat in Connecticut war, gingen wir an den Wochenenden nach New York . . . Also ist da vieles an merkwürdiger Nostalgie wenn ich die Serie ansehe. Vieles davon ist eigentlich erschreckend zutreffend. Während meines Abschlussjahren an der High School, folgen 2 Schüler von meiner Schule nach Venezuela für die Ferien und sie kamen mit beinahe einem Pfund von Kokain zurück um es zu verteilen. Sie wurden erwischt und etwa 15 Schüler wurden rausgeschmissen. Es war ein verrückter Skandal. Ich glaube es kam aufs Cover der New York Post.]

WESTWICK: Well, I won’t be making any trips to Venezuela to pick up a pound of cocaine anytime soon. I’ve pretty much been good. The biggest trouble I got in was being hit by a cab when I was playing soccer in the street outside a bar somewhere—which is foolish, but that’s about it.

[Nun, ich werde in nächster Zeit keine Reise nach Venezuela machen um ein Pfund Kokain zu holen. Ich war immer ziemlich brav. Die größte Schwierigkeit, in die ich geraten bin, war als ich von einem Taxi angefahren worden bin, als ich irgendwo draußen vor einer Bar auf der Straße Fußball gespielt habe – was dumm war, aber das war’s auch schon.]

COLMAN: What do you miss about London?

[Was vermisst du von London?]

WESTWICK: I’m a big fan of London in the summertime. English people are dependent on weather to change our attitudes, and, provided it’s a decent summer, everyone’s spirits are uplifted and the whole place is in bloom. It’s a magical transformation. London in the summer, going to see bands play outside, watching football . . .

[Ich bin ein großer Fan von London während der Sommerzeit. Die Standpunkte der englischen Leute sind abhängig vom Wetter und die Geister von allen erheben sich/erfreuen sich und der Ort erblüht, vorsausgesetzt es ist ein milder Sommer. Es ist eine magische Veränderung. London im Sommer, ausgehen, um Bands draußen spielen zu sehen, Fußball schaun . . .]

COLMAN: Are you pursuing other roles in movies?

[Ziehst du andere Rollen in Filmen in betracht?]

WESTWICK: Yes. Right now is a crucial time in terms of what decisions I make. I want to pursue other roles; I want to pursue different characters. I’ve been really, really pleased with what’s been happening, but I want to do other things. I’ve learned so much playing this character, but there’s so much more out there. You have to do things that excite you; you have to have a passion for your work. Otherwise you’re just a face on the screen. We’re trying to be raconteurs here—we’re trying to tell stories.

[Ja. Gerade jetzt ist es eine wichtige Zeit für die Entscheidungen, die ich treffe. Ich möchte andere Rollen machen; ich möchte verschiedene/andere Charaktere machen. Ich bin sehr, sehr dankbar dafür, was passiert ist, aber ich möchte andere Dinge tun. Ich habe soviel gelernt, beim Spielen dieses Charakters (Chuck), aber da ist soviel mehr da draußen. Du musst Dinge machen, die dich reizen; du musst eine Leidenschaft für deine Arbeit haben. Sonst bist du nur ein Gesicht auf dem Bildschirm. Wir versuchen Geschichtenerzähler zu sein – wir versuchen Geschichten zu erzählen.]

COLMAN: What character would you love to play?

[Welchen Charakter würdest du gerne spielen?]

WESTWICK: Being from England, and being a lad, I have to say James Bond. It would be wrong of me to say anything else.

[Weil ich aus England komme, und ich ein Typ/Junge bin, muss ich sagen: James Bond.Es würde falsch von mir sein irgendwas anderes zu sagen.]

COLMAN: You’re in the sequel to Donnie Darko [2001]. When did you first see the original?

[Du bist in dem Sequel von Donnie Darko dabei. Wann hast du zuerst das Original gesehen?]

WESTWICK: I probably saw it two or three years ago. I think it was a boring night, and we rented a movie. Obviously I’d heard a lot about it . . . This was before Gossip Girl. When I first saw it I didn’t really get all the hype. Then, of course, you look closer. Richard Kelly did a great job, and so did the cast. But the original is not the most watchable movie. A lot of people just don’t want to think too much when they see a film, you know? They just want to be taken on a story and get some laughs and, when the film finishes, be able to know what happened. The original
Donnie Darko was quite confusing at times.

[Ich habe es vielleicht 2 oder 3 Jahre zuvor gesehen. Ich glaube es war eine langweilige Nacht und wir haben einen Film ausgeliehen. Natürlich habe ich viel davon gehört . . . Das war vor Gossip Girl. Als ich es zuerst gesehen habe, habe ich nicht wirklich die ganze Aufregung verstanden. Dann, natürlich, schaust du genauer hin. Richard Kelly hat einen tollen Job gemacht und auch der Cast. Aber das Original ist nicht so ein Film, den man einfach so anschauen kann. Viele Leute wollen einfach nicht zuviel nachdenken, wenn sie einen Film ansehen, verstehst du? Sie wollen einfach eine Story sehen und lachen und sie wollen wissen was passiert ist, wenn der Film zu Ende ist. Das Original Donnie Darlo war manchmal ziemlich verwirrend.]

COLMAN: The whole thing is confusing. What kind of character do you not want to read another script for?

[Das ganze Ding ist verwirrend. Was für einen Charakter willst du nicht mehr spielen?]

WESTWICK: Well, for right now, I don’t want to do something where I play a kid in a school. And I don’t understand these spoof movies. I’m actually a big fan of the first Scary Movie[2000], but it just kind of dragged on to things like Not Another Teen Movie [2001] and Meet the Spartans [2008], and you just end up thinking, “What the fuck? Is anyone going to watch this stuff?” It’s just a waste of money and energy.

[Nun, gerade jetzt will ich nichts machen, wo ich jemanden spiele, der in die Schule geht. Und ich verstehe diese Parodien nicht. Ich bin eigentlich ein großer Fan von dem ersten Scary Movie Film, aber es hat einfach zu Dingen wie Not Another Teen Movie [2001] und Meet the Spartans [2008] geführt und du denkst dir dann einfach: „Was zum Teufel? Schaut sich irgendwer so was an?“ Es ist einfach eine Verschwendung von Geld und Energie.]

COLMAN: What about 300 [2007]?

[Was ist mit 300?]

WESTWICK: I loved 300. It was great. The story was something we’d seen before. But, visually, it was unique. It really manipulated the visual experience the audience has.

[Ich habe 300 geliebt. Es war toll. Die Story war etwas, was man schon mal gesehen hat. Aber optisch war es einzigartig. Es hat wirklich die visuelle Erfahrung manipuliert, die das Publikum hat.]

COLMAN: Yeah, I’m at the movies to be manipulated, for god’s sake.

[Ja, ich schau mir einen Film an um manipuliert zu werden, verdammt noch mal.]

WESTWICK: Yeah, exactly. That’s why I’m paying my money and sitting in a chair.

[Ja, genau. Das ist der Grund warum ich mein Geld bezahle und in einem Sessel sitze.]

COLMAN: I think that they actually did paint in the little individual abs on those guys.

[Ich denke, dass sie tatsächlich die kleinen einzelnen Bauchmuskeln von diesen Typen ausgemalt haben.]

WESTWICK: Oh, I’m sure they did.

[Oh, ich bin sicher, das haben sie getan.]


Zuletzt von Gossip Girl am Di 28 Apr 2009, 07:16 bearbeitet, insgesamt 1 mal bearbeitet

_________________


Admin
Administrator
Administrator

Weiblich
Anmeldedatum : 09.03.08
Anzahl der Beiträge : 6165

http://lo-se-in.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Interviews mit Ed

Beitrag von Admin am Di 28 Apr 2009, 07:13

COLMAN: How about buffing up for an action feature, are you ready for that?

[Wie sieht’s damit aus eine Actionfigur aufzupolieren, bist du für sowas bereit?]

WESTWICK: It’s a good reason to get in shape, I guess, isn’t it? I think it would be exciting to be involved in an epic 300-esque thing.

[Es ist ein guter Grund um in Form zu kommen, denke ich, nicht wahr? Ich denke es wäre aufregend in einem 300-Ding dabei zu sein.]

COLMAN: Maybe there’ll be a 301. They could make it a musical.

[Vielleicht wird es ein 301 geben. Sie könnten es als Musical machen.]

WESTWICK: I’m sure they could. They’re doing a Broadway musical of American Psycho [2000].

[Ich bin sicher, das könnten sie. Sie machen ein Broadway-Musical aus American Psycho.]

COLMAN: You’d be good for that.

[Du würdest gut dafür sein.]

WESTWICK: I know, that’s exactly what I was thinking. I had to ring my manager when I heard about it. I’m obsessed with that film.

[Ich weiß, das ist genau das, was ich gedacht habe. Ich musste meinen Manager anrufen, als ich davon hörte. Ich bin besessen von diesem Film.]

COLMAN: What do you like about it?

[Was magst du daran?]

WESTWICK: Just the story. I think it’s hilarious.

[Einfach di Story. Ich finde es ist irrsinnig witzig.]

COLMAN: Would you want to do a Broadway musical?

[Würdest du ein Broadway-Musical machen wollen?]

WESTWICK: Nah, I don’t think musicals are my thing. I’m not a big fan. Definitely have to get on the stage and do something like a straight play.

[Nö, ich glaube Musicals sind nichts für mich. Ich bin kein großer Fan davon. Ich muss auf jeden Fall auf die Bühne und ein Stück spielen oder so.]

COLMAN: But you do sing in your band, don’t you?

[Aber du singst in deiner Band, nicht wahr?]

WESTWICK: Yeah, well, the band’s not really a band right now. I’m just far too busy to do that. It’ll always be my backup, because I like music a lot.

[Ja, nun, die Band ist gerade nicht wirklich eine Band. Ich bin einfach zu beschäftigt um das zu tun. Es wird immer mein Plan B sein, denn ich mag Musik sehr.]

COLMAN: When was the last time your band performed?

[Wann war das letzte mal, als deine Band aufgetreten ist?]

WESTWICK: Back in June . . . Something like that.

[Im Juni . . . Oder so.]

COLMAN: That’s a long time ago.

[Das ist lange her.]

WESTWICK: Yeah, it’s just kind of falling apart. It’s very difficult to juggle two careers, unless you’re going to have someone put it all together for you. Because you’re on TV, somebody just gives you a record deal—that’s not how I’d want to get it, because it’s just not real, you know? There’s nothing I can’t stand more than that whole manufactured kind of thing.

[Ja, es fällt irgendwie einfach auseinander. Es ist sehr schwer 2 Karieren nachzugehen, falls du keinen hast, der das alles für dich zusammenhält. Weil du im Fernsehen bist, gibt dir jemand einfach so einen Plattenvertrag – so will ich das nicht, weil es einfach nicht wirklich ist, verstehst du? Da ist nichts, was ich nicht mehr verabscheue als dieses ganze industrielle Zeug.]

COLMAN: You could be the male Britney Spears.

[Du könntest du männliche Britney Spears sein.]

WESTWICK: “Fuck that” is my response.

[“Scheiß drauf” ist meine Antwort.]

COLMAN: What bands do you like? That’s a good response, by the way.
[Welche Band magst du? Das ist eine gute Antwort, übrigens.]

WESTWICK: Kings of Leon, The Strokes . . . the older stuff by The Doors, The Rolling Stones, The Clash, The Cure . . . I’m a rock ’n’ roll guy, really. I’m a big fan of Elvis, man. I got “Heartbreak Hotel” tattooed on my chest.

[Kings of Leon, The Strokes . . . die älteren Sachen von The Doors, The Rolling Stnes, The Clash, The Cure . . . ich bin ein rock’n’roll Typ, wirklich. Ich bin ein großer Fan von Elvis, Mann. Ich habe „Heartbreack Hotel“ auf meine Brust tätowiert.]

COLMAN: Oh, do you?

[Oh, wirklich?]

WESTWICK: Yeah, and I’ve got “21 Grams,” “Love Me Two Times,” the song by The Doors. I have “I Heart Romance” on my forearm and “You Make Me Feel Like the One” across my shoulder.

[Ja und ich habe “21 Grams!, „Love Me Two Times“ der Song von The Doors. Ich habe „I Heart Romance“ auf meinem Unetrarm und “You Make Me Feel Like the One” auf meiner Schulter.]

COLMAN: What does “I Heart Romance” mean?
[Was bedeutet “I Heart Romance”?]

WESTWICK: I saw it in a bathroom stall in a bar in Brooklyn. I thought it was cool, so I got it.

[Ich habe es in einem WC in einer Bar in Brooklyn gesehen. Ich dachte es ist cool, also hab ich’s.]

COLMAN: Any more plans, or do you think you’re tattooed up?

[Hast du noch mehr Pläne oder denkst du, du hast genug Tattoos?]

WESTWICK: No, no. Way more—they’re addictive. Get one. You’ll never look back. Live fast, die young. Be a good-looking corpse. Leave a good-looking tattoo.

[Nein, nein. Ich will noch mehr – sie machen einen süchtig. Hol dir eins. Du wirst nie zurückschaun. Lebe schnelle, sterbe jung. Sei eine gutaussehende Leiche. Lasse ein gutaussehenden Tattoo zurück.]

Viel Spaß, werds später schöner machen, muss jetzt los Wink

Quelle KLICK

_________________


Admin
Administrator
Administrator

Weiblich
Anmeldedatum : 09.03.08
Anzahl der Beiträge : 6165

http://lo-se-in.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Interviews mit Ed

Beitrag von Naama am Di 28 Apr 2009, 07:32

Vielen Dank für deine Mühe!!!

Tolles Interview, er ist so natürlich und humorvoll. Und ha, James Bond *lol* Da wird er sich gefreut haben, als ich meine kleine Chuck Bond Fotomontage auf sein Myspace gestellt habe Wink (fehlt nur noch, dass Matt mal sagt, Indiana Jones wär seine Traumrolle... )

Aber das mit Filthy Youth is seeehr schade, obwohl ich es schon nachvollziehen kann...

Naama
Upper East Sider
Upper East Sider

Weiblich
Anmeldedatum : 16.03.08
Anzahl der Beiträge : 2671
Alter : 96
Lieblingscharakter : Dorota

http://matthew-settle-fanpage.de.tl

Nach oben Nach unten

Re: Interviews mit Ed

Beitrag von Admin am Do 10 Sep 2009, 05:10

SPOILER STAFFEL 3

_________________


Admin
Administrator
Administrator

Weiblich
Anmeldedatum : 09.03.08
Anzahl der Beiträge : 6165

http://lo-se-in.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Interviews mit Ed

Beitrag von Admin am Sa 12 Sep 2009, 00:39

Noch eins Wink

_________________


Admin
Administrator
Administrator

Weiblich
Anmeldedatum : 09.03.08
Anzahl der Beiträge : 6165

http://lo-se-in.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Interviews mit Ed

Beitrag von Admin am Di 01 Jun 2010, 01:36

Spoiler möglich!

_________________


Admin
Administrator
Administrator

Weiblich
Anmeldedatum : 09.03.08
Anzahl der Beiträge : 6165

http://lo-se-in.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Interviews mit Ed

Beitrag von schlumpf20 am So 27 Jun 2010, 22:20

Ed spricht über Gossip Girl

/>

_________________

gossip is sexy, gossip is good, not everybody does it, but everybody should


schlumpf20
Administrator
Administrator

Weiblich
Anmeldedatum : 16.06.09
Anzahl der Beiträge : 6616
Alter : 33
Lieblingscharakter : Nate, Serena, Dan

Nach oben Nach unten

Re: Interviews mit Ed

Beitrag von schlumpf20 am So 18 Jul 2010, 06:58

Ed spricht bei Pedestrian TV


_________________

gossip is sexy, gossip is good, not everybody does it, but everybody should


schlumpf20
Administrator
Administrator

Weiblich
Anmeldedatum : 16.06.09
Anzahl der Beiträge : 6616
Alter : 33
Lieblingscharakter : Nate, Serena, Dan

Nach oben Nach unten

Re: Interviews mit Ed

Beitrag von schlumpf20 am Mi 09 Feb 2011, 11:01


_________________

gossip is sexy, gossip is good, not everybody does it, but everybody should


schlumpf20
Administrator
Administrator

Weiblich
Anmeldedatum : 16.06.09
Anzahl der Beiträge : 6616
Alter : 33
Lieblingscharakter : Nate, Serena, Dan

Nach oben Nach unten

Re: Interviews mit Ed

Beitrag von schlumpf20 am Mi 09 Feb 2011, 22:27


_________________

gossip is sexy, gossip is good, not everybody does it, but everybody should


schlumpf20
Administrator
Administrator

Weiblich
Anmeldedatum : 16.06.09
Anzahl der Beiträge : 6616
Alter : 33
Lieblingscharakter : Nate, Serena, Dan

Nach oben Nach unten

Re: Interviews mit Ed

Beitrag von schlumpf20 am Di 08 März 2011, 03:16


_________________

gossip is sexy, gossip is good, not everybody does it, but everybody should


schlumpf20
Administrator
Administrator

Weiblich
Anmeldedatum : 16.06.09
Anzahl der Beiträge : 6616
Alter : 33
Lieblingscharakter : Nate, Serena, Dan

Nach oben Nach unten

Re: Interviews mit Ed

Beitrag von schlumpf20 am Mi 09 März 2011, 22:18

Ed bei T4 mit dem Cast von Chalet Girl


_________________

gossip is sexy, gossip is good, not everybody does it, but everybody should


schlumpf20
Administrator
Administrator

Weiblich
Anmeldedatum : 16.06.09
Anzahl der Beiträge : 6616
Alter : 33
Lieblingscharakter : Nate, Serena, Dan

Nach oben Nach unten

Re: Interviews mit Ed

Beitrag von schlumpf20 am Mi 30 März 2011, 09:54

The Matt and Jo Radio Show - Australia



The Kyle and Jackie O. Show - Australia


_________________

gossip is sexy, gossip is good, not everybody does it, but everybody should


schlumpf20
Administrator
Administrator

Weiblich
Anmeldedatum : 16.06.09
Anzahl der Beiträge : 6616
Alter : 33
Lieblingscharakter : Nate, Serena, Dan

Nach oben Nach unten

Re: Interviews mit Ed

Beitrag von schlumpf20 am Mi 06 Jul 2011, 22:10

Ed´s Interviews von den Philippinen




_________________

gossip is sexy, gossip is good, not everybody does it, but everybody should


schlumpf20
Administrator
Administrator

Weiblich
Anmeldedatum : 16.06.09
Anzahl der Beiträge : 6616
Alter : 33
Lieblingscharakter : Nate, Serena, Dan

Nach oben Nach unten

Re: Interviews mit Ed

Beitrag von schlumpf20 am Fr 22 Jul 2011, 02:11

Ed über ein mögliches Ende von Gossip Girl


_________________

gossip is sexy, gossip is good, not everybody does it, but everybody should


schlumpf20
Administrator
Administrator

Weiblich
Anmeldedatum : 16.06.09
Anzahl der Beiträge : 6616
Alter : 33
Lieblingscharakter : Nate, Serena, Dan

Nach oben Nach unten

Re: Interviews mit Ed

Beitrag von schlumpf20 am So 15 Jan 2012, 11:12

Ed im Interview mit EOnline


_________________

gossip is sexy, gossip is good, not everybody does it, but everybody should


schlumpf20
Administrator
Administrator

Weiblich
Anmeldedatum : 16.06.09
Anzahl der Beiträge : 6616
Alter : 33
Lieblingscharakter : Nate, Serena, Dan

Nach oben Nach unten

Re: Interviews mit Ed

Beitrag von schlumpf20 am Di 24 Jan 2012, 10:26


_________________

gossip is sexy, gossip is good, not everybody does it, but everybody should


schlumpf20
Administrator
Administrator

Weiblich
Anmeldedatum : 16.06.09
Anzahl der Beiträge : 6616
Alter : 33
Lieblingscharakter : Nate, Serena, Dan

Nach oben Nach unten

Re: Interviews mit Ed

Beitrag von schlumpf20 am So 18 März 2012, 04:12


_________________

gossip is sexy, gossip is good, not everybody does it, but everybody should


schlumpf20
Administrator
Administrator

Weiblich
Anmeldedatum : 16.06.09
Anzahl der Beiträge : 6616
Alter : 33
Lieblingscharakter : Nate, Serena, Dan

Nach oben Nach unten

Re: Interviews mit Ed

Beitrag von Gesponserte Inhalte Heute um 18:44


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten